Angel from my Nighmare
Knotenpunkt in unseren Leben

Ich laufe meinen Weg entlang,
halte in der Hand meinen Stock,
der mich am Laufen hält,
er beschützt meinen ganzen Stolz.

Meinen ganzen Stolz trage ich,
auf dem Rücken in einem kleinen Gespann,
es ist nicht sonderlich schwer,
doch es beinhaltet so undenkbar vieles.

Ich habe zu bieten ein spannendes Leben,
voller Freuden und manchmal auch Schattenseiten.
Glück, Liebe, Eifersucht und ganz viel
Spaß mit wundervollen Momenten.

Das alles ist in meinem Rucksack.
Ich halte vor dir und frage nur kurz:
"Möchtest du an all dem teilhaben,
das alles mit mir teilen?"

Du schaust zu Boden, bist dir nicht sicher,
du zögerst sehr lang - viel zu lang.
So laufe ich weiter, denn es beirrt mich nicht,
bin mir doch sicher:

Jemand anders' wird meinen Inhalt
viel mehr schätzen als du!
10.3.07 05:42


Werbung


Uhrumstellung Live

Also vom IT-Probeabi brauche ich hier nich schreiben, war ja ma überhaupt nichts. Danach gings dann nach Halle, um Samstag abend den 40ten von meiner Tante Anke zu feiern. Das war schon ganz ordentlich... total geile Mucke und massig zu trinken.
Die "Vorbereitung" zur CeBit (die Zeit von 8.30 - 1.40 Uhr) waren auch mal wieder ein voller Erfolg. Der Tag hat mir gut gefallen, auch wenn's nich viel Neues gab. Es hat einfach Spaß gemacht, wenn ich mal von der Heimfahrt absehe... die letzten 3 Stunden waren der Horror für mich - drum Donnerstag einen Betttag gemacht.
Die Mathe-Arbeit Freitag war die erste seit über nem Jahr, die in Ordnung war Freitagabend haben Sabse und ich dann den Abend mit Franzi und Dome verbracht. Die Spiele waren lustig und die Stimmung war doch sehr gut, obwohl die "Bar-suche" erfolglos war. Als Fredi und Hertie dann gestern da waren, haben Fredi und ich an dem Geschichtsreferat weitergemacht (der schriftliche Teil ist endlich fertig). Danach haben wir noch zusammen gekocht mit einem mehr als akzeptablen Ergebnis - um nicht fast zu sagen "saugeil". Nebenher noch "Dark Water" angeguckt.... ein billig beginnender japanischer Horrorfilm, der doch gar nicht so flach war.
Erstaunlicherweise standen um 0.00 Uhr noch Blimsch und Maec vor der Tür und so wurde die Feierlichkeit noch um den Film "Lord Of War" erweitert und der war richtig
Das Ganze zog sich dann inklusive Teetrinken und Feuermachen im Freien jenseits der Mitternacht bis hinzu dem Event: Uhrumstellung Live

...und ganz ehrlich: jetzt is gut
Entschuldigt die kurzen Sätze, aber das Sandmändchen wäre frustriert, wenn der Sand in den Augen nach 10 Stunden noch keine Wirkung zeigen würde...

DOME
25.3.07 05:57


Partykellereinweihung?

Ich lese gerade wie gelangweilt und lustlos die meisten sind und da dachte ich ein bisschen über die Ferien nach. Klar will jeder nochmal was lernen und hat sich vermutlich vorgenommen in jedem Fach nochmal möglichst viel zu wiederholen, aaaaaaber...
ich denke auch, dass ihr nicht 24 Stunden * 14 Tage durchlernt und dachte mir vielleicht braucht ihr ja auch mal eine Partypause um kurzzeitig auf andere Gedanken zu kommen?
Ich würde vorschlagen eine Kellereinweihungsparty zu machen (CeBit-Party zählt nicht *grins* - waren auch nich alle da) eventuell mit Filmgucken, da ich gerade einen guten Film da habe, den vllt noch nicht jeder gesehen hat. Eingeladen wären alle und wichtig wäre mir, dass wir einen Abend finden, andem möglichst viele (wie zB auch mal Franzi) Zeit haben.
Ich würde mal den 3. April (aus Willkür) vorschlagen... wirklich nur als Vorschlag gemeint.

Ist grundsätzlich ein Verlangen bei euch oder soll die Idee verworfen werden? Ich denke doch nicht, gelle

Kommentier, du Sau! Ja ich mein dich!

DOME
28.3.07 20:35


















Gratis bloggen bei
myblog.de